ESV Freimann SV DJK Taufkirchen 1 : 1

Fehlstart
Strafraumgespenst Nina rettet den Rückrundenauftakt
Mit stotterndem Motor startet das Dream-Team in die Rückrunde. Teils übermotiviert, teils mit angezogener Handbremse spielend, zudem musste das Team auch noch auf Leo und Claudi verzichten, blieb es bei den überraschend starken Mädels aus Freimann zur Halbzeit beim torlosen Remis. Einzig ein Schuss von Kathi brachte in der ersten Hälfte Gefahr vors gegnerische Tor, während auf der anderen Seite Ele trotz einiger sehenswerter Angriffe vor keine all zu große Aufgaben gestellt wurde. In der 47. Minute traf Kathi endlich mit einem ihrer zahlreichen Schussversuche das Tor, konnte die aufmerksame Keeperin jedoch nicht überwinden. Nun schlug die Stunde von Strafraumgespenst Nina, die sich geschickt den Abpraller angelte und den Ball in Manier eines echten Torjägers überlegt ins lange Eck schob und so unsere Mädels in Führung brachte. Leider schlossen die Gastgeberinnen 6 Minuten später eine schöne Kombination zum (leider) verdienten Ausgleich ab.