PSV München SV DJK Taufkirchen 1 : 2

Auswärts unschlagbar
Zoé – erstes Spiel, erstes Tor und wieder ein Sieg.
Mit zwei Neulingen – Zoé und Sena – ging es heute zum Rückspiel beim PSV München. Diesmal wollten unsere Mädels den Postlerinnen nicht ins offene Messer laufen und so agierten sie aus einer massiven Deckung heraus und suchten ihr Heil in blitzschnell vorgetragenen Kontern. Zunächst ging diese Taktik auf. Die wenigen Bälle die durch unser Abwehrbollwerk schlüpften waren entweder sichere Beute von der auch heute wieder sicheren Keeperin Samira oder verfehlten mehr oder weniger weit das Ziel. Doch die Konter kamen noch nicht so wie es sich die Trainer vorgestellt hatten. Nur ein ernsthafter Schuss in der ersten Hälfte war etwas zu wenig. In der 25. Minute, der Schiedsrichter hatte schon die Pfeife zum Halbzeitpfiff im Mund fiel doch noch das Führungstor für die Gastgeberinnen Ein unnötiger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung und die Spielmacherin des PSV kommt 6 Meter vor dem Tor frei zum Schuss. So geht es mit einem knappen Rückstand in die Pause. Mit Beginn des zweiten Spielabschnitts wurden unsere Ladies etwas aktiver und zeigten ihren Gegnerinnen, was man unter „kontrollierter Offensive“ versteht. Nach 7 Minuten kommt ein langer Ball von Lisa millimetergenau in den Lauf von Leonie und die erzielt cool an der heraus eilenden Keeperin vorbei den Ausgleichstreffer. Wer geglaubt hatte beide Teams würden sich mit dem Remis zufriedengeben sah sich getäuscht. Beide Teams wollten den Sieg und beide Teams blieben ihrer Linie treu. Doch alle Bälle die auch nur in Strafraumnähe kamen wurden von Öznur und Livia, heute beste Spielerin in einer überragenden Mannschaft, gnadenlos abgeräumt. Jetzt wurde auch das Mittelfeld mit schnellen Pässen überbrückt. Nach einem Pfostentreffer von Lisa geht Aleynas Nachschuss knapp am Tor vorbei. Eine Minute vor Schluss läuft Aleyna an der linken Außenbahn allen Gegnerinnen davon, passt zu Zoé und die erzielt in ihrem ersten Spiel den Siegtreffer zum 2:1 Endstand. Durch dieses Ergebnis ziehen unsere Mädels am heutigen Gegner vorbei und belegen vor dem Spiel gegen die Spitzenreiter aus Dachau den 2. Platz.