SV DJK Taufkirchen SpVgg Höhenkirchen 8 : 5

Torfestival zum Saisonausklang
Mit 8:5 auf den Bronzeplatz
Als Joseph Haydn seine Paukenschlags-Symphonie ersann, hatte er wahrscheinlich das Drehbuch für dieses Spiel vor Augen, zu dem aber auch Alfred Hitchcock Pate gestanden haben könnte. Mit einem Paukenschlag begann das Spiel, denn schon nach 15 Sekunden zischt ein Ball knapp an Kathis Tor vorbei. Der darauf folgende Abstoß hatte es in sich und so begann das Spiel ganz gegen sonstige dramaturgische Gepflogenheiten mit dem Höhepunkt. Ein weiter Abschlag von Kathi, Maxi stürmt hinterher und versucht den Ball noch vor der Höhenkirchner Torfrau zu erreichen, doch der Ball fliegt an Freund und Feind vorbei direkt ins Tor und es steht nach 42 Sekunden 1:0. Aber nur 3 Minuten später fällt ganz überraschend der Ausgleich. Offensichtlich hatten unsere Mädels den Gegner unterschätzt. Doch auch dieser Warnschuss änderte nichts an dem zum Teil lässigen Abwehrverhalten. So war es keine Überraschung, dass die Girls aus Höhenkirchen in der 25. Minute sogar in Führung gingen. Nur eine Minute später war es wieder ein weiter Abschlag von Kathi der Maxi in eine gute Schussposition brachte, die sie auch sofort zum Ausgleich nutzte. Nach exakt einer halben Stunde bringt Maxi nach einem Solo ihr Team im 2. Versuch wieder in Führung. So geht es auch in die Pause. Als in der 47. Minute wiederum Maxi an der guten Torhüterin aus Höhenkirchen scheiterte ist Franzi zur Stelle und erzielt mit einem beherzten Schuss ihren ersten Treffer im Fußballdress des SV DJK Taufkirchen. Herzlichen Glückwunsch. Ein indirekter Freistoß in der 51. Spielminute bringt das Team aus Höhenkirchen wieder auf 4:3 heran. Doch damit nicht genug, denn nach einer Ecke erzielen die Gäste nach 53 Minuten erneut den Ausgleich. Nur 120 Sekunden später ist es erneut Maxi, die ihr Team wieder auf die Siegerstraße bringt. Zwischenstand 5:4. Doch auch diese Führung währt nur 6 Minuten, denn dann erzielen die Girls aus Höhenkirchen erneut den Ausgleich. Und das muntere Toreschiessen geht weiter, in der gleichen Spielminute schafft Maxi die erneute Führung. Den Schlusspunkt in dieser turbulenten Partie setzte Elle mit einer Bogenlampe in der 66. und einem Gewaltschuss aus 3 Metern in der 69. Minute zum 8:5 Endstand. Neben den Torschützen sind besonders Cora, die ein sensationelles Spiel ablieferte und Julia hervor zu heben.