TSV Solln SV DJK Taufkirchen 1 : 2

Lisa & Co ließen sich durch frühen Rückstand nicht schocken.
Tabellenführer für eine Nacht
Die neue Saison begann so, wie die alte beendet wurde – mit einem Spiel gegen den TSV Solln, der wie im Juni nach knapp einer Minute in Führung ging. Nach einer Ecke sorgte ein Kullerball aus 10 Meter Entfernung für Erheiterung in unserer Hintermannschaft. An Freund und Feind vorbei trudelte der Ball Richtung Tor, der Keeperin war die Sicht versperrt und die Mädels aus Solln erzielten das erste Tor der neuen Saison. Diesen Rekord wird ihnen auch keiner mehr nehmen. Von nun an entwickelte sich ein munteres Spielchen vornehmlich vor dem Sollner Tor, doch der henkellose ließ sich mal wieder nicht ins Tor tragen. Fünf Minuten vor dem Wechsel traf Aleyna mit einem Volley aus 7 Metern nur das Großfeldgehäuse. Da unsere Ladies heute ohne Julia, Carola und Leonie auskommen mussten, kam Ylvie vom Kleinfeldteam zu ihrem ersten Einsatz im A-Team. Diese Feuerprobe bestand sie mit Bravour. Nach der Pausenansprache spielte auch der Rest der Mannschaft etwas wacher und schon nach drei Minuten traf Aleyna mit einem Kunstschuss – Volley aus spitzem Winkel – unhaltbar zum 1:1 Ausgleich. Von nun an kannten unsere Girls nur noch eine Richtung. Immer wieder von Lisa und Paula angetrieben rollte eine Angriffswelle nach der anderen auf das Sollner Gehäuse. Fünf Minuten vor dem Ende setzt sich Lisa auf der rechten Seite durch, flankt zu Louisa und die schiebt den Ball gefühlvoll und überlegt ins lange Eck zum verdienten 2:1 Siegtreffer. Zur Belohnung dürfen unsere Mädels an der Tabellenspitze der Kreisliga München übernachten. Sie ließen sich weder durch den frühen Rückstand, noch durch das viel zu breite, nicht regelkonforme Spielfeld schocken. Mit ansatzweise guten Kombinationen wurde das Mittelfeld überbrückt und der Gegner in Schach gehalten.