TSV Hohenbrunn SV DJK Taufkirchen 2 : 2

Erste Minute – erstes Tor
Erstes Spiel – erster Punkt
Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, schon nach 45 Sekunden erkämpft sich Lena den Ball an der Mittellinie passt steil nach rechts in den Lauf von Lisa, die lässt noch Gegnerinnen aussteigen und nach exakt 58 Sekunden führen unsere Girls mit 1:0. Ein Traumstart in die neue Saison und auch ein Traumstart für Romy und Selma, die heute ebenso ihr erstes Spiel für Taufkirchen bestritten, wie Andy sein offizielles Debüt als Trainer der Kleinfeldmannschaft gab. Doch der Torjubel war noch nicht ganz verstummt, auch der Hall der Schiedsrichter-Pfeife war noch nicht ganz verklungen, da gelang den Girls aus Hohenbrunn, für die Anna das erste Mal an der Seitenlinie stand, der Ausgleich. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein munteres Spiel mit leichten Vorteilen für unser Team. Heidi, Lisa und Ylvie tauchten immer wieder gefährlich im Hohenbrunner Strafraum auf, doch am Spielstand änderte sich erst einmal nichts. So dauerte es bis zur 18. Minute ehe Heidi, diesmal von Ylvie freigespielt, mit einem sehenswerten Schrägschuss den erneuten Führungstreffer erzielte. Dass dieses Ergebnis in die Pause gerettet werden konnte lag nicht nur an der guten Abwehrarbeit von Amelie, Romy und Selma, sondern auch an einigen glänzenden Paraden von Öznur, die alles hielt was zu halten war. Auch die zweite Halbzeit bot Spannung pur. Zunächst machten die Gastgeberinnen mächtig Druck, doch spätestens bei Öznur war Endstation. Nur mühsam konnten sich unsere Ladies befreien. Nach einer Viertelstunde übernahmen sie wieder das Kommando auf dem Platz, doch der Ball wollte nicht ins Tor. Nach 54 Minuten brachte ein klug vorgetragener Konter den 2:2 Ausgleichstreffer. Auch die letzten Minuten gehörten wieder unserem Team, doch Lena, Ylvie und Lisa scheiterten knapp an der Hohenbrunner Torfrau. Auch ein wunderschöner Freistoss von Amelie wurde Beute der Hohenbrunner Abwehr. So trennten sich beide Teams nicht unverdient mit 2:2.