SV DJK Taufkirchen PSV München 0 : 7

Verdiente Niederlage
Livia beste Taufkirchen Spielerin
Nach der glanzvollen Vorstellung der Vorwoche, ließen unsere Mädels heute alles vermissen, was sie noch vor 6 Tagen ausgezeichnet hat. Positionen wurden nicht gehalten, Fehlpässe dutzendweise und das Spiel ohne Ball fand so gut wie gar nicht statt. Immerhin dauerte es 60 Sekunden länger bis das erste Tor fiel. Erst in der 2. Minute war Livia das erste Mal geschlagen. Die Postlerinnen spazierten auf der linken Seite durch den Strafraum und ließen unserer Torfrau keine Chancen. Von eigenen durchdachten Angriffsaktionen war nichts zu sehen und im Mittelfeld wurden die Bälle schnell wieder verloren. So schraubte der PSV das Ergebnis bis zur Pause auf 0:3 hoch. Kurz nach dem Wechsel folgte der vierte Gegentreffer. Nach einer Ecke in der 42. Minute hieß das Ergebnis 0:5. Drei Minuten später verletzte sich Livia bei einem Rettungsversuch, die daraus resultierende Chance wurde postwendend zum 0:6 genutzt. Nach weiteren 2 Minuten kassierte Aleyna, die inzwischen den Platz zwischen den Pfosten eingenommen hatte den 7. Gegentreffer.