ESV Freimann SV DJK Taufkirchen 5 : 0

Zu dünne Spielerdecke verhindert den krönenden Abschluß
Sensationelles Debüt von Claudia Sch.
Zwei Auswechselspieler sind für ein so langes Turnier leider zu wenig. So mußten unsere Mädels dem Kräfteverschleiß Tribut zollen und konnten nicht an die Superleistung der ersten 4 Spiele anknüpfen, zumal auf Eli, die bis dahin fehlerlos gehalten hatte, sich von der Nervosität und Unkonzentiertheit ihrer Vorderleute anstecken ließ. Dies alles kann jedoch den hervorragenden Gesamteindruck nicht schmälern, den die Mädels heute hinterlassen haben. Marion und Tanja erwiesen sich als nahezu unüberwindliches Abwehrbollwerk. Kathi rackerte mal wieder unermüdlich und brachte ihre Gegnerinnen ganz schön ins Schwitzen. Alexa zeigte das sie nicht nur torgefährich ist, sondern auch in der Abwehr eine ganz gute Figur macht. Claudia Sh. fleißig und spielfreudig wie immer machte durch ihr Tor gegen Hohenbrunn die Finalteilnahme erst möglich. Claudia Sch. spielte bei ihrem Debüt als wenn sie schon immer zu diesem Team gehören würde und sollte sich bei dieser Spielweise ihren Stammplatz für die Rückrunde mühelos erkämpfen können.